Fertigung

Unser Personal ist qualifiziert und legt ein hohes Maß an Engagement, Qualitätsbewusstsein und Liefertreue dem Kunden gegenüber an den Tag. Übernahme von Verantwortung und selbstständiges Arbeiten ist in unserem Unternehmen eine Selbstverständlichkeit. Dies schlägt sich in unserer Qualität direkt nieder. Die Reklamationsrate liegt weit unter 0,05%.
Lager/Arbeitsmittel/Werkzeuge
Das Hauptlager ist in einer eigenen Räumlichkeit angeordnet und wird voraussichtlich ab 1. Quartal 2011 über unser EDV-System zu 100% gesteuert und bestandsgeführt.

Fertigungsbedingte Lager sind ebenfalls EDV-gesteuert, dem Fertigungsschritt entsprechend angeordnet und werden in einem Kaizen-Projekt (2. Quartal 2011) optimiert.
Bestückung von Platinen
Fertiggerätelager steuern sich aufgrund eines Kanban-Systems selbst.
Grundsätzlich finden lediglich Qualitätswerkzeuge namhafter Hersteller Verwendung um unseren Kunden größtmögliche Fertigungsqualität zu garantieren.

Vorgehensweise/Fertigungsschritte

  1. Fertigungsauftrag oder Abrufauftrag nach aktuellem Produktionsplan, beim Abrufauftrag werden die Geräte unmittelbar vom Fertiggerätelager versandfertig bereitgestellt
  2. Kommissionierung aller Materialien nach Gerätestückliste
  3. Bestücken der Platinen (konventionell oder auf laser-gestütztem Arbeitsplatz)
  4. Das Löten der Platinen wird mit größter Sorgfalt (konventionell oder im Lötbad entsprechend der produzierten Stückzahlen) durchgeführt
  5. Sichtprüfung der gelöteten Platinen
  6. Funktionsprüfung auf PC- oder SPS-prüfplatz
  7. Bestückung der Gehäuse nach Stücklisten (wie zum Beispiel Bedien- und Signalisierungselemente)
  8. Sichtprüfung des bestückten Gehäuses
  9. Funktionsprüfung der Baugruppe Gehäuse
  10. Zusammenbau der geprüften Baugruppen zum Gerät
  11. Endprüfung, 100%ge Prüfung auf die vom Kunden geforderte Funktion
  12. Typenschild
  13. Verpacken und Versandfertigmeldung

Bestücken von Platinen
Die Platinen werden nach Bestückungs-Arbeitsanweisung bestückt und gelötet.
Nach dem Bestücken werden die Platinen einer Sichtprüfung (Vergleich Foto in der Arbeitsanweisung) unterzogen und anschließend mit Herstelldatum und Personenkennung gekennzeichnet.
Gehäusemontage

Prüfschritte fertigungsbegleitende Prüfung

  1. Check nach Gerätestückliste
  2. Check nach Arbeitsanweisungen
  3. Check nach Prüfanweisung
  4. Nach dem Bestücken werden die Platinen im Prüffeld komplett auf elektrische Funktion geprüft